Therapielaser - Hochleistungslaser  ( HIL )



Vorteile des Hochleistungslasers


Gegenüber herkömmlichen Lasersystemen :

 

High power :

 

o Eine Wellenlänge (1064 nm), die sehr gut ( belegt durch viele Studien ) und therapeutisch erfolgreich eingesetzt wird (entspricht dem Nd:YAG Laser )

o Diese Wellenlänge kann z.B. für dermatologische Indikationen mit niedriger Intensität an der Oberfläche und für chronische Zustände mit einer hohen Intensität (bis 30W) in der Tiefe angewandt werden und besitzt somit eine große wirksame Behandlungstiefe.

 


Nachteil verschiedener Wellenlängen anderer Laser Systeme :

 

Wenn alle vier Dioden zusammengeschaltet auf einen Punkt einwirken ist die max. Leistung 30 W. Die Leistung der einzelnen Wellenlänge bleibt aber maximal 7,5 W. Betrachtet man die einzelnen Wellenlängen, dann stellt man fest, dass 650 nm und 810 nm stark gestreut werden; sie erwärmen daher effektiver das oberflächliche Gewebe in einigen Millimeter Tiefe, werden andererseits stärker, als die 980 nm und 1064 nm Hämoglobin und Melanin absorbiert, weniger an Wasser. Die 980 nm und 1064 nm werden weniger am Melanin und Hämoglobin absorbiert, stärker an Wasser. Diese Wellenlängen sind daher effektiver in tieferen Geweben.























Man sieht also, dass sich die ursprünglichen 30 W an der Oberfläche nicht homogen im Gewebe durch Streuung und Absorption abschwächen, und damit nicht die 30 W als integrative Leistung biologisch wirksam werden, sondern je nach Wellenlänge unterschiedliche physikalische Effekte im Gewebe hervorrufen. Im gepulsten Betrieb sind selbst hohe Dosen gut verträglich, weil die thermische Wirkung gegenüber der Biostimulation zurücktritt. Gepulste Anwendungen mit hohen Intensitäten sind daher gut zur Verbesserung von Heilungsvorgängen geeignet. 


Es muss daher gefragt werden wozu diese Zusammenschaltung von 4 verschiedenen Wellenlängen gut sein soll.

 

Eine definierte Wellenlänge mit definiertem physikalischem Profil im Gewebe ist kalkulierbar und sicher dosierbar, was von dem Mix nicht gesagt werden kann.


MANUELLE LASERTHERAPIE


• Die leistungsstärkste manuelle Lasertherapie mit einer Leistung von bis zu 30 W

• Intelligenter Applikator mit Therapie-Steuertasten und Therapieanzeige

• Das optische System zur Einstellung der Spotgröße im Bereich von 10-30 mm

  behandeln von kleinen bis großen Körperflächen bis zu 1200 cm ²


 

Modell BTL-6000 HIGH INTENSITY LASER 10, 20 und 30 W



Display 8,4" Farb-Touchscreen Display


Leistung 30 W


Wellenlänge 1064 nm


Frequenz 1 Hz–20 kHz


Duty-Faktor 25%–75%


Emissionsmodi Kontinuierlich, Gepulst, Superpulse, Dreieck, Sequenz, Single Pulse


Einsatzgebiet 1–500 cm²


Voreingestellte Protokolle 43, Preset Protokolle 37

Einsatz des HIL-Lasers :


• Akute Schmerzen 

• Chronisch schmerzhafte Erkrankungen des Bewegungsapparates

• Posttraumatisch, postoperativ

• Subakute und chronische Entzündungsprozesse

• Verbesserung der Mikrozirkulation.


Der Laser interagiert mit der menschlichen Haut und seine Energie wird tief in die Gewebestrukturen übertragen.  Dadurch kommt es zu zellulären Veränderungen, die zu unterschiedlichen therapeutischen Effekten führen.



SCHMERZLINDERUNG

 

Die Wirkweise :


• Durch die photomechanische Wellen- und Torsteuerung wird eine Schmerzlinderung erreicht. 

• Im gepulsten Modus mit hoher Leistung erzeugt der Laser eine photomechanische Welle. 

• Die Welle stimuliert dicke Nervenenden in der Wasserumgebung und blockiert den Schmerz.


BIOSTIMULATION


Die Wirkweise :


• Die Laserstimulation führt zur Absorption von Photonen in den Mitochondrien. 

• Dies führt zu einer erhöhten Produktion von ATP und einer Beschleunigung des Heilungsprozesses.



Wärmeeffekt


Die Wirkweise :


• Das Gewebe reagiert durch die Erweiterung der Blutgefäße und eine erhöhte Blutdurchblutung. 

• Dies bringt mehr Sauerstoff und erhöht den Zellstoffwechsel. 




ENTZÜNDUNGSHEMMENDE WIRKUNG

 

Die Wirkweise :


• Laserlicht hemmt Entzündungen durch erhöhte ATP-Produktion und beschleunigte Leukozytenaktivität. 

• Die Entfernung nicht lebensfähiger Entzündungszellen hilft bei Regenerations- und Reparaturprozessen.



LEISTUNG


• Maximierung der Wirkung des gepulsten Analgesie-Modus bei akuten Erkrankungen. 

• Bereitstellung starker thermischer Energie für subakute und chronische Erkrankungen. 

• Erreichen Sie tief liegende Gewebestrukturen. 

• Große Flächen in kürzerer Zeit abdecken.



PARAMETER DER LASER-EMISSIONSARTEN


WARUM EMISSIONEN WICHTIG SIND :


• Die Laseremission ist der Prozess der Abgabe einer bestimmten Menge an elektromagnetischer Energie an das Gewebe. 


Es gibt verschiedene Arten der Laseremission: 


• Kontinuierlich 

• Gepulst 

• Triangular (Dreieckig)


PARAMETER DER LASER EMISSION TYPEN


KONTINUIERLICHE EMISSION


• Die effektivste für die Biostimulation. 

• Ein starker thermischer Effekt. 

• Fragen Sie immer nach dem Feedback des Patienten! 



GEPULSTE EMISSION


• Je höher die Leistung, desto besser die Schmerzbehandlung. 

• Es verursacht eine geringere thermische Wirkung.



TRIANGULAR EMISSION


• Alternative zum kontinuierlichen Modus. 

• Ideal für akute und subakute Erkrankungen. 

• Geeignet für die Hauttypen 4-6. 

Das einzige seiner Art auf dem Markt !





EINFACH VERSTELLBAR


• Der Spot kann in einem Bereich von 10-30 mm eingestellt werden. 

• Je größer die Stelle, desto geringer die thermische Wirkung, desto oberflächlicher die Therapie. 

• Je kleiner der Punkt, desto höher der thermische Effekt, desto höher die Eindringtiefe, aber desto schwieriger ist es, eine gleichmäßige Energieverteilung zu kontrollieren.


 
 
 
E-Mail
Infos